Jahreshauptversammlung

16. März 2013

Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung der Dietzenbacher SPD wurde ein neuer Vorstand gewählt. Er unterscheidet sich vom alten Vorstand in einer Position, Waltraud Nandorf schied mit dem Dank der Versammlung aus. Für sie rückt Tuna Firat nach. An der Versammlung nahmen 38 Mitglieder und vier Gäste teil, darunter die scheidende Bundestagsabgeordnete Uta Zapf und der Bundestagskandidat Gene Hagelstein.

Alle Vorstandmitglieder wurden mit überragenden Wahlergebnissen zwischen 90 und 100% gewählt. Der Vorsitzende Rainer Engelhardt, der im August des vergangenen Jahres nach dem Wegzug von Stefan Schmitt das Amt übernommen hatte, erhielt 36 Stimmen, bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung.

In seinem Rechenschaftsbericht lobte Engelhardt die gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit der Stadtverordneten Fraktion. Die Dietzenbacher SPD sei für den kommenden Wahlkampf gerüstet und werde die Kandidaten Gene Hagelstein für den Bundestag und Ulrike Alex für den Landtag tatkräftig unterstützen. Nur ein Wechsel in Bund und Land sichere eine bessere Finanzausstattung der Kommunen und den Erhalt der kommunalen Selbstverwaltung.

Einen besonderen Schwerpunkt der politischen im kommenden Jahr sehe er in einer klaren Positionierung gegen rechtspopulistisches Gedankengut vor Ort.

Wie Fraktionsvorsitzende Ulrike Alex wertete auch Engelhardt die Arbeit der vergangenen zwei Jahre in der Kooperation mit GDL und WIR-BfD als Erfolg.

Ulrike Alex, Pressesprecherin